Bereits zum 50. Mal sind am 16. Mai die besten Schweizer Verpackungen am Swiss Packaging Award mit dem berühmten Ei-Männchen prämiert worden. Dieses Jahr anlässlich des Jubiläums sogar in goldener Farbe. Eine der begehrten Trophäen ging dabei an die Mibelle Group Home Care!

Auf der feierlichen Preisverleihung im Seminarhotel Bocken in Horgen jubelten am 16. Mai neun Gewinner in sechs Haupt- und zwei Sonder-Kategorien über die besondereTrophäe in Ei-Form. Auch die Mibelle Group war unter den stolzen Gewinnern und hat in der Kategorie Nachhaltigkeit mit ihrer Verpackungslösung „Bottle to Bottle“ den ersten Platz belegt.


„Bottle to Bottle“ – eine clevere Lösung

Die in der Migros gesammelten PE Flaschen werden rezykliert und als neue Verpackungen für das Pilot-Produkt „Potz Calc“ eingesetzt. Das heisst die Flaschen werden sortiert, granuliert und wieder zu neuen Flaschen verarbeitet. Das besondere neben dem geschlossenen Kreislauf von „Bottle to Bottle“ ist dabei die ausschliessliche Zusammenarbeit mit Schweizer Firmen - ein Novum auf dem Schweizer Recycling-Markt!


Kommentar der Jury:

„Kreislaufwirtschaft soll zu einer maximalen Wertschöpfung und Nutzung von Rohstoffen, Produkten und Abfällen beitragen- und damit einhergehend Energieeinsparungen und eine Reduktion der Treibhausgase erreichen. Die neue rHDPE Flasche der Mibelle Group ist ein perfektes Beispiel, wie ein solcher Kreislauf auf nationaler Ebene in die Tat umgesetzt werden kann. Was wir Konsumenten bei der Migros an PE-Flaschen zurückgeben, findet seinen Weg über Recycling Firmen in der Schweiz zurück ins Verkaufsregal der Migros.“


Ein gute Sache mit viel Zukunftspotenzial für eine nachhaltige Verpackungswirtschaft.

Rainer Rohr und Rebecca Schröder (Mibelle Group) mit Johannes Rehm (Huber Packaging)